Technologie und Internationale Entwicklung: Anerkennung

TuE-Zertifikat als Zusatzqualifikation

für die internationale Entwicklungszusammenarbeit

 

Anerkennung

Studierende aller Fachbereiche der TU Darmstadt haben die Möglichkeit, im Studienschwerpunkt „Technik und Internationale Entwicklung“ ein Zertifikat zu erwerben, mit denen sie die dort erworbenen Fähigkeiten nachweisen können. Für die Ausstellung des Zertifikates müssen die Studierenden nachweisen, dass sie insgesamt mindestens 10 SWS (15 CP) an Veranstaltungen aus dem Studienschwerpunkt belegt haben und davon:

  • mindestens 2 SWS (3 CP) aus dem Themenfeld 1 „Forum Nachhaltigkeit“
  • mindestens 2 SWS (3 CP) aus dem Themenfeld 2 „Grundlagen“
  • mindestens 6 SWS (9 CP) aus beiden anderen Themenfeldern:
    • mindestens 2 SWS (3 CP) aus dem Themenfeld 4 „Projekte“
    • mindestens 2 SWS (3 CP) aus dem Themenfeld 4 „Vertiefung“
    • die restlichen 2 SWS (3 CP) aus einem der beiden Themenfelder
 

Anerkennung des vor dem Sommersemester 2014 angefangenen TuE-Studiums

Für alle Studierende, die mit dem TuE-Studium für den Erwerb des Zertifikats oder für die Anerkennung im Fachstudium vor dem SoSe 2014 angefangen haben (bzw. mind. 1 TuE-LV belegt haben), gelten die alten Regelungen (Die_alten_Regelungen_für_das_TuE-Zertifikat).

Anerkennung der CiSP-Leistungen

Nach der Schließung des CiSP als ursprünglichem Träger der interdisziplinären Studienschwerpunkte und dem Übergang von TuE an den Fachbereich 2 gilt für die Zertifikate eine Übergangsregelungen ab dem WS 2011/12. Leistungen, die Studierende in den vergangenen Semestern in TuE erbracht haben, sind nicht verloren. Sie werden den neuen Modulen zugeordnet.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Elena Dingersen .